Mit ‘Urlaubskasse’ getaggte Artikel

Achtung vor Produktpiraterie – Vorsicht beim Kosmetikkauf im Urlaub

Donnerstag, 30. Juni 2011

Urlaubszeit – Reisezeit, und auf den Basaren und Wochen-/Flohmärkten, aber auch in vielen vermeintlich seriösen Geschäften in den Touristengebieten locken die Urlaubsschnäppchen.

Beim-Kosmetikkauf-bitte-immer-auf-Originalprodukte-achten in

Beim Kosmetikkauf bitte immer auf Originalprodukte achten

Im Angebot: Parfums und Kosmetika der großen Markenhersteller. In der Regel zu Schleuderpreisen. Doch Vorsicht: häufig handelt es sich um Fälschungen. Diese sind inzwischen auf den ersten Blick so perfekt, dass sie selbst für Fachleute nur schwer vom Original zu unterscheiden sind. Auch werden den Urlaubern oftmals Originalprodukte vorgeführt, in der Verpackung finden sich dann aber nur Billigflakons bzw. -tiegel, geringwertige Flüssigkeiten oder wirkungslose Cremes.

Zusätzlich birgt der Kauf solcher Produkte ein erhebliches Gesundheitsrisiko. Minderwertige Inhaltsstoffe und Alkohole können Hautreizungen oder Allergien hervorrufen. Zusätzlich werden zum Teil Duft- und Konservierungsstoffe verwendet, die in Europa gar nicht zugelassen sind.

Auch bei den imitierten Flakons und Tiegeln ist Vorsicht angebracht. Dünnes Glas schlechter Qualität, minderwertige Verschlüsse, Pumpen und Dichtungen führen dazu, dass die Mitbringsel häufig zerbrechen oder auslaufen. Verletzungen durch Glassplitter oder verschmutzte Kleidung im Koffer sind vorprogrammiert.

Gefälschte Kosmetikprodukte bedrohen nicht nur die Gesundheit und die Urlaubskasse der Verbraucher, sie fördern auch mafiöse Strukturen, zerstören Markenwerte und gefährden Arbeitsplätze. Die Kosmetikbranche arbeitet deshalb verstärkt daran, die Verbraucheraufklärung voranzutreiben.

Wer schöne Düfte und Kosmetikprodukte sucht, kauft sie am besten in der Fachparfümerie. Hier gibt es ausschließlich Originalware; Service, Beratung und häufig auch interessante Testmuster gratis dazu.