Mit ‘The Girl With The Dragon Tattoo’ getaggte Artikel

„VERBLENDUNG“ bei H&M

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Trish Summerville ist die Frau hinter den Kostümen für einen der mit größter Spannung erwarteten Filme des Jahres – David Finchers Version von „The Girl With The Dragon Tattoo“ mit dem deutschen Titel „Verblendung“.

Um dies zu feiern hat die Kostümdesignerin Trish Summerville eine Damen-Kollektion für H&M geschaffen, voll von Kleidungsstücken, die durch die Antiheldin des Films, Lisbeth Salander, inspiriert sind.

Die aus 30 Stücken bestehende Kollektion hat genau das urbane Feeling, das diese Filmfigur definiert, mit Lederjacken und –hosen, zerrissenen Jeans und lässigen Hoodies – alle in industriellen Schattierungen von Schwarz, Grau, Weiß oder Dunkelrot.

Der-Look-von-Lisbeth-Salander in

Der Look von Lisbeth Salander bei H&M

Exklusiv wird die Kollektion bereits ab dem 28. November in der Boutique Collette in Paris in einem speziellen Bereich präsentiert. Ab dem 14. Dezember ist sie dann in den Divided-Departments von rund 180 H&M-Geschäften weltweit sowie online erhältlich.

„Lisbeth Salanders Look ist sehr real, sehr authentisch, mit Stücken, die ihr Filmcharakter schon lange trägt, wie ihre Jacken, die ihr als Schutzschild gegen die Welt dienen. Ich wollte, dass die Kollektion das Wesen und die Stärke von Lisbeth zeigt und dabei sehr modisch ist, und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Mein Ziel ist es, dass Frauen Stücke darin finden, die sie lieben und mit ihrer eigenen Garderobe mixen, um ihren ganz persönlichen Stil zu schaffen“, sagt Trish Summerville, Kostümdesignerin von „Verblendung“.

Bei Lisbeth Salanders Look geht es um Individualität und um Überleben, und Trish Summervilles Kooperation mit H&M Divided reflektiert diesen Geist. Racing-Lederjacken sind akkurat, tailliert und bieten perfekten Schutz; ein Wollmantel mit Kapuze hat einen diagonalen Reißverschluss, der sich um den Körper zieht; Cardigans sind vorn drapiert, um optimalen Komfort zu bieten; Hosen sind hauteng und entweder aus funktionalem Leder oder Denim, und ein Jeans-Minirock ist grob und wie von Hand abgeschnitten. Kapuzenjacken sind ein äußerst wichtiger Teil des Mixes, während T-Shirts mit einer handgemalten Flagge oder verschnörkelten Buchstaben einen der raren Farbtupfer hineinbringen.

Accessoires spielen eine entscheidende Rolle für den Look; das können ein gestrickter Schlauchschal, ein abgenutzter Rucksack oder ein Tribal-Ohrring sein. Stiefel runden den Stil ab, ob als knöchelhohe Sneakers, urbanes Plateaumodell mit Keilabsatz oder ein Paar bequemer lässiger Lederstiefel.

Also Mädels: Holt euch den Look von Lisbeth Salander und verblendet eure Mitmenschen.