Mit ‘Streifen’ getaggte Artikel

Markus Lupfer setzt auf eine FS Fall in Love Kollektion 2013

Montag, 28. Januar 2013
Markus-Lupfer-SprSu-13 015 in

Markus Lupfer FS 2013

Modedesigner Markus Lupfer präsentiert seine aktuelle Frühjahr/ Sommer Kollektion 2013 unter dem Motto “Fall in Love” und bleibt seinem Stil mit typischen Strickdesigns, ergänzt durch auffallende Prints und atemberaubende Shilhouetten, treu. (mehr…)


Tamaris Accessoires: die stylische Ergänzung zum Schuh HW 2012

Montag, 19. November 2012
Heather in

Tamaris HW 2012 - Heather

Alex in

Tamaris HW 2012 - Alex

Amy in

Tamaris HW 2012 - Amy

Tamaris ist bekannt für seine Schuhkollektionen, doch seit 2009 gibt es nun auch passend dazu die eigene Accessoires-Reihe; das Hauptaugenmerk liegt hier bei den Handtaschen. Die qualitativ hochwertigen Taschen im Fashion- und Lifestyle-Segment orientieren sich natürlich passenderweise an den Trends der Schuhkollektion. Dadurch entsteht eine große Auswahl an verschiedenen Designs und Looks, die für jeden Anlass die passende Tasche bereithält und super kombiniert werden kann. Hier zeigt sich, dass die Designer von Tamaris es verstehen hohe Qualität mit einem akzeptablen Preis und angesagten Trends zu vereinen.

Derzeit sind Handtaschen in dezenten Farben wie Curry und Chili in Kombination mit Navy oder Chocolate stark angesagt. Auch Rot- oder Beerentöne sind vertreten und ergänzen neutrale Cognac- oder Nusstöne. Verspielte Details wie eine Schleife in Lack, neuartige Griff- und Trägerformen, oder Strick, Tweed, Fake Fur aber auch ein interessantes Streifendesign sorgen für besondere Akzente.
Eines haben alle Taschen auf jeden Fall gemeinsam: die hochwertige Qualität in den klassischen wie auch ausgefallenen Modellen wird mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis kombiniert.

Erhältlich sind die trendigen Accessoires in knapp 170 Tamaris-Stores. Neben den Handtaschen sollen die Kollektionen um Handschuhe, Tücher und auch Portemonnaies ergänzt werden.

Susann in

Tamaris HW 2012 - Susann


Coole Sinnlichkeit bei Escada Sport FS 2013

Sonntag, 08. Juli 2012

Leichtfüßig und mit einer frischen Sommerbrise eröffnete Escada Sport den ersten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin für Spring/Sommer 2013.

21 in Fließende Materialien dominieren drei Color Storys von Kalifornien über Mexiko bis nach Guatemala: „Simpango“ in sanften Farben und dunklem Lila, „Puerto Barrios“ mit Streifen, zweifarbigen Prints und cleanem Weiß, „Santa Rosa“ mit romantischen Nuancen und sommerlichen Drapierungen. Wir bekamen 34  Looks zu sehen.

Zwischen cooler Sinnlichkeit und zarter Verführung bewegt sich die Linie von Escada Sport FS 2013. Lässige Eleganz mit Palazzohosen aus Baumwolljersey, Jumpsuits aus Viskose, casual Blazer und Jacken mit softem Volumen, Ledertops und legeren, luftigen Chiffonblusen. Ein  Highlight sind die Ensembles aus weiten tunika-ähnlichen Oberteilen und knöchelllangen, schmeichelnden Röcken. Dazu wurden große Schlapphüte und Bindegürtel gestylt. Auch Bademode mit Bikini und Monokini und leichter Sommerstrick runden die Kollektion ab. Neben Weiß und hellen Tönen war immer wieder sattes Rot, Pink und Koralle sowie tiefes Lila und Türkis zu sehen.

Ein Sommertag in der City oder am Meer könnte nicht schöner sein!

63 in

Escada4 in

Escada5 in


Lena Hoschek FS 2012: zum 5. Mal auf der MBFWB

Dienstag, 12. Juli 2011

Lena-Hoschek-4 in

Lena Hoschek

Lena Hoschek belibt der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin treu und zeigt ihre aktuelle Frühjahr-/Sommerkollektion 2012 im Zelt am Brandenburger Tor.

Die Wiener Designerin führt das Publikum auch dieses Mal zurück in die 50er/60er Jahre. Ihre farbenfrohe Kollektion bietet alles was das Rockabilly Herz im Sommer höher schlagen lässt: von ausgestellten Röcke und Kleidern, über Blusen mit Puffärmeln bis zu Bikinis. Auch die Hüte à la Holly Golightly sind wichtig. Lena Hoschek spielt mit gemusterten Stoffen mit Polka-Dots, Streifen oder Blumenprints.

Die Catwalk-Show versetzt uns durch Musik mit italienischen Flair und die Mischung aus Strand- und Alltagskleidung in echte Urlaubsstimmung.

Die Must-Haves für alle Hoschek-Fans sind Sonnenbrillen und Beehive Frisuren mit Haarband kombiniert zu roten Lippen.

Die Designerin mischt den Lolita-Stil mit dem Marineeinflüssen. Es erinnert leicht an den Preppy Stil und am Ende hat sie eine verspielte und feminine Kollektion erschaffen, die vollkommene Fröhlichkeit versprüht. Das Publikum im Zelt ging wieder mit uns und feierte die Designerin für ihre originelle Mode. Es ist inzwischen ihre fünfte Fashion Show auf der Berliner Fashion Week, dabei gibt es das Label überhaupt erst seit gerade einmal fünf Jahren. Wir sagen: Hut ab vor Madame Hoschek!