Mit ‘Pythonleder’ getaggte Artikel

Steffen Schraut FS 2013: Shirts mit Schlangenlederoptik

Mittwoch, 09. Januar 2013
STEFFEN-SCHRAUT FS-2013 1211-6808 in

Hemdbluse mit Schlangenlederoptik von Steffen Schraut FS 2013

Der Düsseldorfer Modedesigner Steffen Schraut setzt aktuelle Trends stets gekonnt in tragbare Mode um. Da lohnt es sich schon jetzt zu schauen, was bald in die Läden kommt.

Ein heißer Trend für FS 2013 ist das Python- oder Schlangenledermuster, das aber inzwischen nicht mehr nur auf Schuhen und Gürteln eingesetzt wird, sondern so wie Leoprint auch auf Oberteilen und Hosen. Bei den beiden Looks für Frühjahr/Sommer 2013 von Steffen Schraut ist das Printmuster auf Shirts und Tuniken zu finden. Ebenso ungewöhnlich ist die Farbstellung: zartes Rosa und ein heller Curryton statt Khaki und Braun wie in der Natur.

(mehr…)


Lieblingsteile von Nina Peter: Studs und Fingerlinge

Mittwoch, 30. Juni 2010
Nina-Peter-HW-2010-Studs-mit-Metalliceffekten in

Nina Peter HW 2010 Studs mit Metalliceffekten

Nina Peter ist ein Label, das man einfach kennen muss. Seit dem Gründungsjahr 2003 setzen Nina Peter, die aus einer Familie von Handschuhfabrikanten (Handschuhpeter) stammt, und Creative Director Gregor Pirouzi alles daran, Handschuhe, Gürtel und Lederschmuck vom Standardaccessoire zum Must have zu entwickeln. So sind sind auch die Accessoires aus der Kollektion HW 2010 wieder sehr gelungen. Erfolgsgeheimnis des Labels sind die Verarbeitung, das superweiche Leder in ‘hautnah’-Qualität und das ungewöhnliche Design. Farbiges Pythonleder, Wildleder und Leder mit Metalliceffekten neben Glattleder in Trendfarben werden in der kommenden Saison aufregend gemixt und wie immer mit innovativen Handschuhformen kombiniert.

So kann man Studs und Fingerlinge (wie Karl Lagerfeld) den ganzen Tag über tragen, nicht nur in der winterlichen Kälte.  Jedes Outfit bekommt durch ein solches Accessoire den ultimativen Kick, ob der Klassiker weiße Bluse und schwarze Röhre, eine Jeansjacke oder ein Abendkleid. Wer die Hände lieber frei hat, ist mit den Schultertaschen und Clutches, den Gürteln oder dem Lederschmuck von Nina Peter ebenfalls modisch weit vorne. Die Idee das Thema Handschuhe neu zu definieren hatte die Unternehmerstochter als sie mit Lebenspartner und DJ Sven Väth 2003 in Japan feststellte, dass man dort Handschuhe als Trendaccessoire trägt und nicht wie bei uns noch vorherrschend als notwendiges Übel im Winter. 

Erhältlich sind die Accessoires von Nina Peter im Onlineshop des Labels,  in Trendboutiquen und Conceptstores wie Harvey Nichols in London, Quartier 206 in Berlin, Apropos in Düsseldorf oder Werkhaus in Hamburg.

Nina-Peter-HW-2010-Clutch-im-Materialmix-2 in

Nina Peter HW 2010 Clutch im Materialmix

Nina-Peter-HW-2010-Fingerlinge1 in

Nina Peter HW 2010 Fingerlinge

Nina-Peter-HW-2010-Handschuhe-aus-gef Rbtem-Pythonleder in

Nina Peter HW 2010 Handschuhe aus gefärbtem Pythonleder