Mit ‘Promis’ getaggte Artikel

Fashion News aus Hamburg: Die Veranstaltung „ Schönes Hamburg“ trifft sich im stylischen „The George“ Hotel!

Freitag, 23. Dezember 2011
 in

Schönes Hamburg

Viele Fashion-Größen aus Hamburg trafen sich am 12.12.2011 im Designerhotel „The George“.  Um den Modestandort Hamburg zu stärken, wurde das Netzwerk der schönen Branchen ins Leben gerufen und wird auch von vielen namenhaften Unternehmen und Promis aus Hamburg unterstützt. Etwa 100 Gäste folgten der Einladung von den Gastgebern: Telsche Braren, Yannis Nikolaou, Egbert Rühl und Michael Jung.

Unter ihnen waren:  Make-Up- Artist Boris Entrup, Model Sarah Brandner, Einkäuferin Carolin Dehling von Conley’s Modekontor GmbH, Geschäftsführerin Stephanie Burschberg der Akademie JAK, Chefeinkäufer Lars Heinsen von Gebrüder Heinemann, Geschäftsführer Michael Jung von Cut for friends GmbH, Geschäftsführer Lars Meier von PReventas, Geschäftsführerin Lesja Schmidt von Ansons, Designerin Katharina Hovman und noch viele mehr.

Es ist eine tolle Gelegenheit für Designer und auch Unternehmer ihr Modenetzwerk  auszubauen. Hier kann man sich austauschen, kennenlernen und sich gegenseitig unterstützen für ein „Schönes Hamburg“.

Der Abend begann mit einer tollen Impulsrede des Geschäftsleiters des Alsterhauses, Sven Zahn. Anschließend durften sich die geladenen Gäste an kulinarischen Köstlichkeiten stärken und für eins von fünf vorgestellten Bildern Voten.

Bei dem Fotowettbewerb machten die kreativen Fotografen Philip Andre, Sina Preikschat, Nic Frechen, Julia Kiecksee und Lee Maas mit. Alle Fotos hatten ein sehr hohes Niveau.

Die meisten Gäste entschieden sich für „Ein Moment mit John und Victoria“ von Nic Frechen. Er freute sich über ein Präsent der Beauty-Marke „Just Pure“, die in der Poststr.39 hochwertige Naturkosmetik „Made in Germany“ anbietet.

Der gesamte Abend lief sehr kommunikativ und erfolgreich für das Modenetzwerk . Ganz besonders hat uns die private Führung durch die Suiten im „The George“ Hotel gefallen. Alles in allem ist Hamburg ein Geheimtipp für Mode, Leben, Stil und Beauty.


Figs & Rouge

Sonntag, 04. Dezember 2011

GREENGLAM.de präsentiert exklusiv Englands Bio-Kultmarke für Lippenpflege.

Figs & Rouge ist eine hübsche, kleine Marke aus England, die für natürlichen Glamour steht. Alle Figs & Rouge Produkte sind frei von hautunfreundlichen Inhaltstoffen, und dennoch stylish und elegant. Die bezaubernde Kombination aus Vintage-Düften, nostalgischen Art-Déco-Metalldosen, bezahlbaren Preisen und Bio-Zutaten machen die Produkte zum Liebling vieler Promis und Beauty-Fans.

Emmas-Liebling-Rambling-Rose in Der größte Fan von Figs & Rouge ist Harry Potter-Star Emma Watson. Ihre Lieblingscreme ist der Figs & Rouge Organic Balm in der Duftnote ‘Rambling Rose’ für Lippen, Gesicht und Körper. In Interviews verrät sie: “Ich bin ganz verrückt nach Bio-Hautpflege, und ich liebe die wunderschönen Verpackungen der Figs & Rouge-Produkte.”

Die Balms von Figs & Rouge schützen und regenerieren raue oder trockene Stellen an den Lippen und im Gesicht. Sie duften herrlich-köstlich und dennoch ganz natürlich und passen in ihren hübschen Döschen perfekt in jede Hand- oder Hosentasche.

Die wunderschönen nostalgischen Döschen alleine reichen schon aus, um Mädchenherzen höher schlagen zu lassen, doch der Inhalt ist noch besser: Die zart duftenden, transparenten Balms aus rein natürlichen, 100% biologischen Inhaltsstoffen spenden sofort Feuchtigkeit und regenerieren raue Lippen, Ellenbogen und all die Hautstellen, die eine Extra-Dosis Verwöhnpflege brauchen. Alle Allround-Balms enthalten Sonnenblumenöl, Karitébutter und Bienenwachs aus biologischem Anbau, die die Haut gesund und schön pflegen.

Der beliebteste Winter-Balm ist das köstliche Coco-Vanilla. Der Balm enthält biologisch angebauten Vanilleextrakt und reine Bio-Kakaobutter, die die zarte Winterhaut verwöhnen und regenerieren.

Figs & Rouge ist seit November 2011in Deutschland
exklusiv bei www.greenglam.de erhältlich.

Achtung Weihnachtsshopper: Bei einer Bestellung bis zum 20.12.
erhalten GREENGLAM-Kunden ihre Geschenke rechtzeitig vor Weihnachten!!!


Udo Walz und die 30-Sekunden Hochsteckfrisur

Montag, 19. April 2010
Udo-Walz-1 in

Udo Walz in Aktion

Dienstag Mittag in Berlin. Wir trafen den Grandseigneur der deutschen Coiffeure, Udo Walz, in seinem kürzlich erweiterten Salon am Kudamm/Uhlandstr. Bei einem Cappuccino plauderte Udo aus seinem Leben, von seinen Anfängen in St. Moritz in der Schweiz als er Marlene Dietrichs Haare ondulierte und Romy Schneider einen absolut flotten Pagenkopf mit Bubenwinker (das ist die kesse Locke auf Ohrhöhe, die in den 60ern so beliebt war) schnitt. Beides heute wieder absolut tragbare Looks!
Doch inzwischen ist Udo mehr als ein Promifriseur für Schauspieler, internationale Models wie Claudia Schiffer und Politikerinnen wie die Kanzlerin. Durch seine zahlreichen Aktivitäten außerhalb des Salons ist er längst selbst eine feste Größe auf den roten Teppichen der Republik. Aktuell sind ein Engagement für Waisenkinder in Haiti geplant sowie neue Projekte rund um Hairstyling & Beauty. Bevor Udo mit Schauspielerin Ingrid van Bergen, die zur Zeit mit dem Stück Klatschmohnfrau im Schloßgartentheater Berlin auf der Bühne steht, zum Mittagessen entschwand, zauberte er Sugar Mert schnell noch einen super sitzenden 30-Sekunden Dutt auf den Hinterkopf.
Hochsteckfrisuren sind bis heute des Meisters bevorzugte Wahl, weil sie absolut elegant sind. Bis ich die Blende sortiert hatte, war Udo schon fast fertig.
Et voilà, langjährige Erfahrung zahlt sich eben einfach aus.

Udo-Walz-fertig in

Die Hochsteckfrisur fast fertig

Udo-Walz-Eingang in

Salon Udo Walz, Eingang Kudamm