Mit ‘Naildesign’ getaggte Artikel

Pretty Pastels – Nagellacktrends für FS 2012

Montag, 19. März 2012
Mavala-pastels-350 in

Pastellige Nagellacke von Mavala FS 2012

Alessandro Nail-fashion Show 6 350 in

Naildesign in Pink von Alessandro FS 2012

Glory-nails-pink 3501 in

UV-Gele mit Perlmutteffekt von Glory Nails FS 2012

Nailhouse-milay-flowers 350 in

handgemalte Blumendesigns von Nailhouse Milay

Auf der Schönheitsmesse Beauty International für Kosmetikerinnen und andere Fachbesucher war der Andrang in der Halle 12 bei den Nailstyling-Firmen am größten. Hier informierten sich die Beautyprofis zu neuen Nageldesigntrends oder kauften sich gleich die angesagten Lacke der Saison. Unisono hörten wir, dass im Frühjahr/Sommer 2012 alle zarten Pastelltöne von Mint über Flieder bis Orange, Gelb und zartem Blau sehr gut laufen, bei Mavala finden wir die zarten Trendfarben auf einen Blick. Der Klassiker Rot kommt in dieser Saison als Korallrot oder mit einem Stich Pink daher.

Immer noch gut gehen auch Dunkelrot à la Rouge Noir von Chanel und edle Beige- und Grautöne. Auch bei essie, die klassische Nagellacke mit einer breiten Palette von etwa 280! Farbtönen anbieten, das gleiche Bild.
Nach wie vor sind natürlich UV-Gele  in allen Varianten hot, hot, hot. Und die Anbieter von Alessandro über Catherine Nail-Collection bis zu Glory Nails bieten eine breite Farb- und Designpalette. Alleine Alessandro bietet 99 Farbtöne in 3 Systemen als klassischen Nagellack, extra haltbaren Lack (Lac Sensation) oder lichthärtendes Farbgel).

Bei den UV-Gelen ganz wichtig: schimmernde Lacke, mit  mehr oder weniger Perlmutteffekt und Farbtöne, die mit dem Lichteinfall changieren wie z.B. bei Glory Nails gesehen.

Last not least gibt es neben einfarbigen Lacken auch das weite Feld der Nail Art mit Fantasy-Designs, von aufgesetzten Strasssteinchen, Goldglitter, Tattoobildchen oder Federn, über mehrfarbig lackierte Nägel wie bei Alessandro gesehen bis zu handgemalten Miniaturmotiven, wie man beim Nailart-Schulungszentrum Nailhouse Milay in Koblenz lernen kann. Das ist dann etwas für echte Nailstyling-Fans.

Allerdings, und hier kommt unser Fashion Background dann doch durch: Je ausgefallener die Nägel gestylt sind, desto wichtiger wird die Wahl eines dazu passenden Outfits. Sonst sieht man nur die Nägel und keinen stimmigen Gesamtlook.