Mit ‘Manufaktur’ getaggte Artikel

Q1 Hemdenmanufaktur: moderne Styles traditionell hochwertig verarbeitet

Donnerstag, 08. November 2012
Q1 HW-201213 Q15303 in

Q1 HW 2012/13

Q1 HW-201213 Q15309 in

Q1 HW 2012/13

Der aus einer 1947 gegründeten Hemdendynastie stammende Firmengründer Stefan Reiter beweist mit den Hemden seiner Q1 Hemdenmanufaktur sein Modegespür. Sehr hochwertige Stoffe aus europäischer Produktion, ein moderner Schnitt und schöne Details in der Verarbeitung, dafür steht das Hemden- und Blusenlabel aus Tirschenreuth in Bayern. Das Anliegen des Firmengründers war es ein Slim-Fit Hemd zu kreieren, das den Spagat zwischen figurnahem Schnitt und hohem Tragekomfort lösen sollte  - was ihm dank der familiären Erfahrung im Schnittdesign und einem Elasthananteil in den Stoffen auch durchaus überzeugend gelang.

Q1, das höchste Gütesiegel der DDR für exportfähige Ware, ist Namensgeber für die hochwertige Marke, und findet sich als goldgesticktes Logo in jedem Stück. Pro Jahr präsentiert Q1 vier Hemden- und Blusenkollektionen, welche aus Stoffen aus italienischer und europäischer Produktion in Deutschland und der Tschechischen Republik hergestellt und mit in Handarbeit angenähten Perlmuttknöpfen oder herausnehmbaren Kragenstäbchen veredelt werden. Schöne Details bei einigen Styles sind auch die kontrastierenden Stoffe an der Innenseite von Manschetten und Kragensteg.

Neben ganzjährig verfügbaren Styles gibt es immer die modische Kollektion und die Premiumlinie. Hemden und Blusen von Q1 findet der Kunde bei rund 200 Handelspartnern. Seit Anfang 2012 kann man auch im neuen Q1 Webshop zu Preisen um die 100€ pro Hemd shoppen.


Streetstyle der Woche: Ariane sommerlich in Seide

Freitag, 25. Mai 2012
Streetstyle1 in

Streetstyle der Woche

Model Ariane aus Lübeck zeigt, worauf man sich diesen Sommer freuen kann.

Ein schlichtes, aber auch sehr elegantes Seidenkleid von twokeys in Koralle kombiniert sie mit kontrastreichen Peeptoes, welche harmonisch zum Kleid passen.

Die große Handtasche von Gregor und Kieselbach Manufaktur bietet einen weiteren Blickfang und ausreichend Platz. Statt Schmuck trägt Ariane Tattoos.

Bei diesem Anblick freuen wir uns nicht nur wegen des schönen Wetters auf den Sommer 2012 – Ariane hat den Streetstyle der Woche verdient.


Nussbag: edle Clutches, Handtaschen und iPhone-Hüllen aus Holz

Donnerstag, 24. Mai 2012
Clutch Nussbag-nuss in

Clutch aus Holzfurnier von nussbag

Nussbag Classic Macassar Dunkel 350 in

Classic Bag mit dunklem Macassarholz von nussbag

Nussbag IPhone4 Cover-nuss in

iPhone 4s Case von nussbag

Was passierte nachdem Florian Nussbaumer seiner Liebsten eine exklusive Tasche mit Holzfurnier gefertigt hatte? Die Tasche kam so gut an, dass der kreative Schreiner aus Neukirchen in Österreich seither nicht mehr aufgehört hat, Clutches, Handtaschen und iPhone-Hüllen mit ausdrucksstark gemustertem Holzfurnier vom Nussbaum, Olivenbaum, Zwetschgenbaum oder hellem bzw.  dunklem Furnier des tropischen Macassarbaumes  zu kreieren.

Das Label mit dem passenden  Namen nussbag bietet Handtaschen mit  sanft um eine Innentasche  geschwungener Holzschale. Dabei steht die schöne Holzmaserung im Mittelpunkt, die Form ist schlicht und das Holzfurnier in mehreren Schichten dünn und leicht, aber sehr stabil gearbeitet. Sehr originell und pur sind die Clutches, die sich seitlich aufdrehen lassen. Und eine echte Alternative zu den üblichen iPhone-Hüllen aus Silikon sind die beiden Modelle von Nussbag: ein helleres und ein schwarz-braunes Modell passend zum weißen bzw.  schwarzen iPhone 4s.

Das  edle Holzfurnier passt optisch zu einem schlichten urbanen Look genauso wie zur Tracht und fühlt sich beim Anfassen viel wärmer als Plastik an, beim Krabbeln in der dunklen big size Handtasche findet man das iPhone so auch viel schneller.

Bezugsquellen sind ausgewählte Einzelhändler und der Store der Manufaktur in Neukirchen am Traunsee (das liegt 70 km von Salzburg entfernt). Händler-Infos unter info@nussbag.de.


Edsor Kronen auf der Bread & Butter

Montag, 01. Februar 2010

 

Einsteckt Cher-Edsor-Kronen 2 in

EinstecktücherEdsor Kronen Stelly dürfte nur Wenigen etwas sagen, es handelt sich um eine Berliner Krawattenmanufaktur aus dem Bezirk Kreuzberg, die seit 1909 in 5. Generation geführt wird, und sich aktuell auf dem Weg von der reinen Handelsmarke zur Eigenmarke befindet. Dabei knüpfen die Geschäftsführer Jan-Henrik Scheper-Stuke und Christian Brey an den Goldenen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts an, als Kronen Krawatten auch international bekannt waren. Pro Saison werden heute 1.600 (!) verschiedene Seifenstoffe, zu Krawatten, Fliegenbzw. Schleifen, Einstecktüchern, Kummerbunden und auch zu ausgefallenen Seidentüchern für Damen verarbeitet. Wie man am beeindruckenden Kollektionsbuch sieht, bleibt weder bei Einkäufern noch beim Kunden ein Wunsch offen. Kollektionsbuch Edsor Kronen

Produziert wird alles in Handarbeit in und um Berlin mit einer Mannschaft, die offensichtlich mit großem Stolz hinter dem Unternehmen steht.

Durch den persönlichen Kontakt zu Heiner Müller, dem Geschäftsführer der Bread & Butter, entschied man sich an der Messe teilzunehmen. Die Einkäufermesse Bread&Butter stand diesmal unter dem Motto ‘The Original’, dem gesellschaftlichen Trend back-to-the-roots, zum Original, Reellen und Handgemachten entsprechend. 

Die Manufaktur Edsor Kronen verfügt über ein sehr großes Archiv an Seidenstoffen, da Günther Stelly über Jahrzehnte von den jeweils schönsten bzw. bestlaufenden Stoffen einer Saison einige Rollen beiseite legen ließ. Diese Seidenstoffe werden nun für Seidentücher u.ä. in limited editions verwendet. Die selbsternannten ‘Hüter der wahren Eleganz’ sind aber auch Innovationen gegenüber aufgeschlossen, so werden auch Schleifen aus Denim genäht und man bringt eine Krawatte mit zwei aufeinander abgestimmten Seidenstoffen auf den Markt.

Duo-Tone-Krawatte-bei-Edsor-Kronen 2 in

Eine Duo-Tone Krawatte von Edsor

 

Scheper-Stuke 21 in

Geschäftsführer Jan-Henrik Scheper-Stuke

Es wäre doch schön, wenn man in Zukunft beim Thema edle Seidenkrawatten und -tücher nicht zuerst an Hermès Paris, sondern an Edsor Kronen Berlin denken würde…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edsor-Kronen-Directrice 2 in

Die Directrice nähte 2 Tage am Messestand