Mit ‘Haute_Couture’ getaggte Artikel

Klassisches Fashion-Debüt vom Label 3zehn

Samstag, 19. Januar 2013

3Z 11 in

3zehn Fashion Show H/W 2013 © Rosemarie Fiege

Ganz im Stil der 50er Jahre präsentiert die Designerin Kristin Kate Zimmermann Ihr junges Label 3zehn mit der letzten Show im Studio der Mercedes-Benz Fashion Week am Freitag. Die Show der Kollektion „New Classic“ entführt KIYA.TV in die exklusive Welt der klassischen Damenmode und erinnert an Filmszenen mit Stilikonen wie Grace Kelly und Audrey Hepburn.

Die schmale Schnittführung mit enger Taille ist die Basis für genau 13 elegante Outfits, die modern interpretiert wurden. Besondere Element wie Schleifengürtel, Lederaccessoires und Mohairbesatz an Kragen und Weste beleben das schlichte Design und zeigen die Liebe zum Detail. (mehr…)


Alexander McQueen Inspirations: Eine Hommage an den weltbekannten Künstler im Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg

Donnerstag, 09. Februar 2012
 in

Angels and Demons aus der Herbst Winter Kollektion 2010

Die Welt eines der einflussreichsten britischen Modedesigners voller Kunst, Mode und Leben wird noch bis zum 6. Mai 2012 im Museum für Kunst und Gewerbe gezeigt. Rund dreißig Kreationen McQueens gewähren Einblick in das Schaffen für sein Label Alexander McQueen und für das Haute Couture-Haus Givenchy. Eine atemberaubende Ausstellung, die dem Besucher die Breite und die gestalterische, innovative Qualität seiner Entwürfe deutlich macht: elegante Abendmode, extravagante Anzüge und futuristische Kleidung kombiniert mit innovativen und historischen Silhouetten, Schnitten und Materialien. Lee Alexander McQueen (1969-2010) ließ sich aus der Kunst- und Sozialgeschichte sowie Technik und Natur inspirieren und nutzte zum Beispiel digitale Tierfotografien als aufsehenerregende Printmuster. Im Museum für Kunst und Gewerbe kann man sich das in Ruhe und aus der Nähe ansehen. Zusätzlich zu den Modellen laufen auch zwei seiner letzten Fashionshows in der Ausstellung. 
Mit der Show für Herbst/Winter 2009, die seiner Mutter gewidmet war, feierte McQueen zugleich das 10-jährige Bestehen seines Labels. Dabei defilierten die Models um eine Installation in Gestalt eines Scheiterhaufens und präsentierten aus vergangenen Kollektionen kombinierte Outfits. 
Für seine spektakulären Fashionshows war der Meister bekannt, die aber anders als die Besucher der Hamburger Ausstellung sonst nur VIPs, Presse und Einkäufer in voller Länge sehen konnten. Beide Schauen wurden vom Mode- und Lifestyle-Sender KIYA.TV zur Verfügung gestellt. Für Mode und Kunstliebhaber ist ein Nachmittag im MKG eine faszinierende und einmalige Möglichkeit, Teil der Leidenschaft von Alexander McQueen zu werden. 
Details zu den Öffnungszeiten hier


Pariser Modehaus Christian Lacroix gibt auf

Donnerstag, 03. Dezember 2009

Das erst 1987 gegründete kleine, aber bekannte Label des Couturiers und Costumiers Christian Lacroix wurde nur 22 Jahre alt. Aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten wird es also in Zukunft keine neuen Haute Couture und Pret-à-Porter Kollektionen des Hauses mehr geben. Christian Lacroix ist bekannt für seine aufwendigen Kreationen, er hat auch für Theater und Oper gearbeitet. Lizenzprodukte des Labels wie Parfüms und Accessoires wird die Fashionista aber weiterhin kaufen können. Christian Lacroix selbst, der in der Vergangenheit für Hermès und Jean Patou gearbeitet hatte, steigt nun aus. Wir sind gespannt, welchen Modeprojekten er sich als nächstes zuwenden wird.