Archiv für September 2010

Erster Bally Store in Hamburg

Donnerstag, 30. September 2010

Gestern Abend feierte Hamburg die Eröffnung seines ersten Bally Stores. Am Neuen Wall 55 trafen sich geladene Gäste aus Wirtschaft, Presse und Society. Gemeinsam mit der Vogue und GQ  zelebrierte man den Cocktail-Event.

 in Erster Bally Store in Hamburg

Marion Fedder, Condé Nast Verlag

Die traditionelle Schweizer Marke Bally war ursprünglich ein Schuhhersteller. Als Bally 1976 seine erste Ready-to-wear-Kollektion einführte, wurde sie damit zur globalen Luxusmarke. Heute bietet Bally Damen- und Herren-Bekleidung, Handtaschen und weitere Accessoires.

 in Erster Bally Store in Hamburg

Armin Kuckella (Bally Store Manager) mit Dr. Berndt Hauptkorn (CEO Bally)

Rund 200 Gäste konnten auf 242 qm die aktuelle Herbst-/Winterkollektion 2010/11 begutachten.  Zusätzliche Unterstützung bei der Wahl des passenden Stückes gab der „Editor´s Choice“ – die Lieblingsteile der Vogue- und GQ- Redaktionen waren gekennzeichnet.

Für das leibliche Wohl sorgte der Edel-Caterer Dahlmann.

 in Erster Bally Store in Hamburg

Nova Meierhenrich, Moderatorin

Auf den zwei Etagen des Bally Stores beeindruckten mich so einige Teile der aktuellen Kollektion. Ein wunderschöner Fellmantel in eisigen Grautönen zum Beispiel, sowie ein Nude-Kleid, das besonders raffiniert geschnitten ist, haben mein Herz höher schlagen lassen. Aber auch bei den Männertaschen hätte ich gerne zugeschlagen. Leider liegen die Preise nicht ganz in meinem Budget.

 in Erster Bally Store in Hamburg

Dr. Berndt Hauptkorn und Iris von Arnim (Designerin)

Die Veranstaltung war rundum gelungen.


„Lee Anglomania“ von Vivienne Westwood

Mittwoch, 29. September 2010

„Lee Anglomania“ heißt die aktuelle Herbst-/Winterkollektion 2010, die Vivienne Westwood zusammen mit dem Jeansriesen Lee entworfen hat. Seit dem 8. September läuft die gleichnamige Onlinekampagne.

 in „Lee Anglomania“ von Vivienne Westwood

Der Look von "Lee Anglomania"

„Lee Anglomania“ lässt sich wohl am besten als verspielter Punklook beschreiben. Auch die zweite Kollektion, die wir gerade während der Mailänder Modewoche bewundern konnten, wirkt punkig und frisch. Am liebsten möchte ich die roten Shorts schon heute tragen, eine schwarze Strumpfhose mit Parka dazu und mein Herbstlook wäre perfekt. Doch leider muss ich mich noch etwas gedulden.

 in „Lee Anglomania“ von Vivienne Westwood

Der Frühjahr-/Sommer Look 2011

Die Zeit vertreibe ich mir einfach mit der „Lee Anglomania“ Online-Kampagne, die seit dem 8.September läuft. Vivienne Westwood ruft zur kritischen Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt auf. 100 Tage lang können wir auf  http://ar100days.com/index.php Vivienne Westwoods „Active Resistance“  neu interpretieren.  „The principle idea of Active Resistance is that you get out of life what you put in and the real experience of the world involves thinking.“, so die Designerin. Euren Beitrag könnt ihr in Form von Fotografien oder anderen Kunstwerken leisten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Die Werke der ermittelten Tagesgewinner werden nach Ablauf der Kampagne als Teil einer Ausstellung in London gezeigt.


Lieblingsteile von Franzius: Statement-Cape aus der Kollektion ‘Shaded’

Montag, 27. September 2010
FRANZIUS A 1278956 in Lieblingsteile von Franzius: Statement-Cape aus der Kollektion Shaded

Franzius - Wollcape HW 2010

Stephanie Franzius zählt zu den Berliner Designern der ersten Stunde und macht immer wieder mit starken, ungewöhnlichen Schnitten und gleichzeitig eleganten Styles auf sich aufmerksam. In der Herbst-Winterkollektion 2010/11 hat es uns ihr Woll-Cape angetan, das im Karomuster einfach klasse wirkt, eben ein echtes Statement-Teil. Für die Designerin ist dieses Stück ein Franzius “best buy”, das es in den Winterkollektionen immer wieder neu interpretiert geben wird. Für nicht so Mutige gibt es auch eine zurückhaltendere Version mit breiten Streifen in Grau und Wollweiß. Wir mögen am Cape von Franzius die feminine Betonung der Taille, mit den für Franzius typischen runden Knöpfen. Dazu Overknees, einen Minirock mit blickdichten Leggings oder Denim-Jeggings und fertig ist ein hochaktueller Herbst-/Winterlook. Ein eleganter, von den Sixties inspirierter Look entsteht mit einem farbigen Pencil-Skirt, Highheels und hochtoupierten Haaren.

Wie immer ist die Kollektion super verarbeitet und wird ihre Trägerin lange happy machen.

Was uns sonst noch gefiel: die ungewöhnlich gemusterten Oberteile im Tunikastil mit aufwändigen Schnitten und Mustern, z.B. der aus 2 Vierecken genähte 4 corner dress aus schwarzer und bunt bedruckter Seide. Ein toller Hingucker! Auch mit dem 4 corner dress oder den anderen Tuniken der Kollektion ist man mit zurückhaltenden Basics in schmaler Silhouette (z.B. Leggings/Jeggings mit Ankleboots) schnell komplett angezogen.

Franzius-4corener-dress in Lieblingsteile von Franzius: Statement-Cape aus der Kollektion Shaded

Franzius - 4 corner dress aus Seide

Die aktuelle Kollektion Shaded umfasst neben Capes und Tuniken auch Seidenkleider, Jacken, Trenchcoats und Strickoberteile. Stephanie Franzius liebt es lässig, trotzdem sind die Schnitte immer sorgfältig konstruiert. Die Farben reichen von elegantem Schwarz, Grau und Beige bis zu frischem Blau, Brombeer und Türkis. Die kontrastierenden Farben und Oberflächen wie fein fließende Chiffonseide, strukturierte Crepeseide, weiches Viskosegewebe sowie robuster Wollstoff gehen eine gelungene Symbiose ein und verleihen der Kollektion einen perfekten Look.

Franzius gibt es in Berlin bei KonK, Kleine Hamburger Str. 15 und in Hamburg bei Stoffsüchtig, Rothebaumchaussee 83.


Tumble’n Dry: erschwingliche Looks für die Kids

Freitag, 24. September 2010
Tumble-Dry-Wattierte-Jacke Kl in Tumblen Dry: erschwingliche Looks für die Kids

Tumble n Dry - wattierte Jacke für Kids

Das Label Tumble’n Dry aus den Niederlanden ist seit 3 Jahren am Markt und entwirft topmodische Kinderkleidung. In der Juniorlinie für Boys & Girls in den Größen 116 bis 176 finden sich zahlreiche Stilelemente, die man auch aus der Mode für Erwachsene kennt: aufgedruckte Logos im Retro-Stil, Hoodies und Baseballjacken bei den Jungs , Silber- und Golddetails und Tuniken bei den Basics für die Girls. Auch dürfen wattierte Jacken und Lederjacken als aktuelle Keylooks nicht fehlen. Die Jeans gibt es in verschiedenen Passformen: Röhre, Boyfriend und Regular Fit und in den aktuellen Used-Optiken mit hellen oder dunklen Waschungen. Durch die abgestimmte Farbpalette lassen sich die Teile gut kombinieren.

Durch die Vielfalt der Teile von Leggings über Miniröcke und  Tuniken bis zu Westen und Schals lassen sich stimmige  Looks stylen. Preislich liegt Tumble’n Dry dabei in einem Bereich, der Eltern nicht sofort den Schweiß auf die Stirn treibt, denn das Label gehört zu einem der größten Modeunternehmen der Niederlande, der Gruppe BPC Amersfoort. Es lohnt sich also im Webshop oder in ausgesuchten Kindermodegeschäften vorbei zu schauen.

Tumble-Dry-Tunika Kl in Tumblen Dry: erschwingliche Looks für die Kids

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tumblendry-Hoodie Kl in Tumblen Dry: erschwingliche Looks für die Kids

Tumble n Dry Hoodie für Jungs