Archiv für Januar 2010

Geheimtipp für Gürtel: JohnnyBelts aus Telgte

Sonntag, 31. Januar 2010

JohnnyBelts All 2 in Geheimtipp für Gürtel: JohnnyBelts aus Telgte

Aus meiner Sicht ein echter Geheimtipp: Johnny Belts aus Telgte. Wieso ich den Ort dazu schreibe? Die in Ubud auf Bali und Deutschland handgearbeiteten Ledergürtel mit tollen, teilweise ganz ausgefallenen Schließen und Verzierungen, die wir auf einem kleinen Stand auf der Einkäufermesse Premium entdeckt haben,  gibt es in Deutschland so selten im Handel, dass man sich am besten direkt an den Hersteller wendet und nach Telgte bei Warendorf (Ostwestfalen) fährt.

Schaut Euch die Fotos an, das sind handgearbeitete, echte Lieblingsstücke. Der Gürtel mit der Schließe in Bambusoptik ist z.B. aus einem Stück handgeschnitten. Mehr Fotos gibt es auf der Website von JohnnyBelts.

Kontakt: georg.jansen@mac.com, JohnnyBelts Fockenbrocksheide 9a, 48291 Telgte. 

JohnnyBelts G Rtel1 2 in Geheimtipp für Gürtel: JohnnyBelts aus Telgte

 

 

 

 

 

 

 

JohnnyBelts G Rtel2 2 in Geheimtipp für Gürtel: JohnnyBelts aus Telgte


Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

Sonntag, 31. Januar 2010
Paige-Adams-Geller-2 in Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

Paige Adams-Geller

Während der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin entdeckten wir auf der Einkäufermesse Premium eine ganze Reihe interessanter Labels, drei wurden von starken Frauen gegründet. Hinter dem Erfolg von Paige, dem US-Jeanslabel, steht die Gründerin Paige Adams-Geller, eine echte Powerfrau, die eines der bekanntesten Jeans-Fitting-Models in den USA für Labels wie Sevens, Citizens of Humanity u.a. war und aus diesem Know-how eine eigene Marke hochgezogen hat. Eine gute Passform und ein sexy Po sind die Stärken, und so wird das Label in den USA von Müttern und Töchtern und zahlreichen Promis, z.B. Heidi Klum und Hayden Panettiere, gleichermaßen getragen.

Das US-Label YummieTummie wurde von Heather Thomson, einer US-Topstylistin, die z.B. langjährig für Beyoncé gearbeitet hat, gegründet und mischt jetzt den Markt für Shapewear in Europa auf. Lifestylige Wäsche mit Stützfunktion, die kleine Pölsterchen kaschiert, aber so trendig ist, dass man sie auch „darüber“ anziehen kann, ist auch in Europa im Kommen. Gründerin Heather Thomson ist wie Paige Adams-Geller ein echt amerikanisches Energiebündel!

Last not least trafen wir Eva Lutz, deren Label Minx seit vielen Jahren über den Fachhandel wächst und gedeiht. Die Kollektion ist immer modern ohne Schnickschnack geschnitten und zeichnet sich durch raffinierte Details (wie z.B. Materialmix mit Leder, s. Foto unten), hohe Qualität und Langlebigkeit aus, die Stücke bleiben lange aktuell. Ein Label, das ich mir auf jeden Fall demnächst mal genauer ansehen werde!

 

YummieTummie-auf-der-Premium 2 in Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

 

 

 

 

 

 

 

Heather-Thomson-im-Interview-2 in Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

Heather Thomson im Interview

 

 

 

 

 

 

 

 

Eva-Lutz-mit-Model 2 in Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

Eva Lutz in Aktion mit Model Jana

Bei-Minx 2 in Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

Model Jana und Chris

Model-Jana-bei-minx 2 in Starke Frauen, starke Labels. KIYA.TV auf der Premium

Model Jana in einem kleinen Schwarzen mit Leder


Die Schumacher Show

Sonntag, 31. Januar 2010

Schumacher-Give-away in Die Schumacher Show

 

 

 

 

 

 

 

Schumacher-Morbach 2 in Die Schumacher Show

 

 

 

 

 

 

 

Schumacher-Blechschmidt 2 in Die Schumacher Show

KIYA.TV filmte auch die Schumacher Show. Dorothee Schumacher zeigte eine feminine, detailreiche Kollektion für H/W 2010/11 mit viel Satin und Nudetönen. Highlight die  schlanke Silhouette mit sehr großen Pelzkrägen, die man auf Englisch als “very covetable”, also sehr begehrenswert bezeichnen würde. Mehr dazu in unserem Video.
Schön das Give-Away auf den Sitzen, das sich beim Auseinanderfalten zuhause als sorgfältig gearbeitete Tragetasche entpuppte. Auch hier wieder die Liebe zum Detail, die für Schumacher typisch ist.
Am Catwalk drängte sich einiges an Prominenz, z.B. Schwarzkopf-Hairstylist Armin Morbach und Schauspielerin Diane Kruger, die aktuell für 3 Monate wegen Dreharbeiten in Berlin wohnt. Angelika Blechschmidt, ehemalige Chefredakteurin der deutschen Vogue, ließ sich keinen der Looks entgehen und fotografierte fleißig.


KIYA.TV auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Donnerstag, 28. Januar 2010

BFW-Bebelplatz 2 in KIYA.TV auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der-KIYA TV-smart-fourtwo 2 in KIYA.TV auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Damit konnten/durften wir direkt vor's Zelt vorfahren

So, nun sind wir zurück, haben das meiste Material geschnitten und bearbeitet und wollen Euch in einigen Blogbeiträgen berichten.

Wie geht es auf einer Fashion Week eigentlich aus Sicht der Berichterstatter zu? Man fährt unheimlich viel herum, weil längst nicht alle Schauen oder interessanten Events und Promis an einem Platz sind. Gerade in Berlin, wo parallel zur offiziellen Mercedes-Benz Fashion Week noch mehrere Messen für Einkäufer wie die Bread & Butter, die Premium und die 5elements stattfinden und zahlreiche Firmen sich eine off-site Location abseits des Bebelplatzes mieten, um dort ihre Show zu veranstalten, wie z.B. Diesel.
Dann wartet man sehr viel, z.B. bei der Akkreditierung als Presseteam – diesmal wirklich schlimm bei der Bread & Butter 1 Stunde in der Schlange, die Shows und Interviewtermine verschieben sich. Und irgendwie gibt es nirgends was zu Essen bzw. man nimmt sich nicht die Zeit dafür, wenn ein Interview mit Barbara Becker ansteht. Abends dann im Apartment Filmmaterial einspielen, sichten und schneiden, Interviews für den nächsten Tag vorbereiten usw. Um 12 Uhr morgens versuchen was zu Essen aufzutreiben und um 1 Uhr ins Bett.  Das dann mehrere Tage lang im verschneiten, kalten Berlin…

Trotzdem: es macht natürlich Spaß und ist eines der Highlights des Jahres, die neuen Trends live zu erleben, in alte Bekannte “reinzulaufen” (die Branche ist dann doch nicht so groß) und wirkich interessante Menschen, ob Promi oder Modemenschen, zum Interview zu treffen und – einfach dabei zu sein Icon Smile in KIYA.TV auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin